arina-mesnyankina-4vYtOwwC2n8-unsplash.j
nick-grappone-qvkkLjSjG7E-unsplash.jpg
Image by Taylor Brandon
X_Gretchen2

Wer ist Gretchen Schaupp?

Hier sind sechs interessante Fakten über mich, die Ihnen helfen, mich als Pädagogin, als Coach und als Mensch besser kennenzulernen.

X_Gretchen2
nick-grappone-qvkkLjSjG7E-unsplash.jpg

Mind the gap.

Ich habe immer auf einer Brücke zwischen zwei Kulturen gelebt. Für mich war diese Brücke sowohl räumlich als auch mental. Obwohl mein Vater in Deutschland geboren wurde, bin ich als gebürtige Amerikanerin nicht zweisprachig aufgewachsen, sondern habe erst in meinen frühen Zwanzigern die Sprache und die Kultur im Rahmen eines Austauschprogramms kennen-gelernt. Seitdem lebe und arbeite ich den größten Teil meines Erwachsenenlebens in Deutschland. Noch immer bemerke ich kulturelle Unterschiede und finde es unterhaltsam, Situationen als einzigartig deutsch zu identifizieren. Ich ertappe mich oft dabei, meine Reaktionen auf bestimmte Erfahrungen anhand von Sprache oder kulturellen Nuancen zu bewerten. Das macht das Leben sehr spannend und auch nach fast zwei Jahrzehnten in Deutschland lerne ich fast jeden Tag etwas Neues.

Die Lehre ist
meine wahre, aber nicht meine einzige Berufung.

Ich habe die letzten zwölf Jahre meines Lebens damit verbracht, im Hochschulbereich zu unterrichten. Die Studenten, von denen viele berufstätige Erwachsene sind, waren meine größte Wissensquelle. Ihre Anekdoten über ihr Arbeitsleben, ihre Führungserfahrungen und ihre zwischenmenschlichen und beruflichen Herausforderungen sind für mich von unschätzbarem Wert. Was sie mir über die Jahre mitgeteilt haben, hat mir geholfen, eine bessere Lehrerin, eine bessere Zuhörerin und ein besserer Coach zu werden.

Image by Tim Stief
modestas-urbonas-pcoKkN3NsX0-unsplash.jp
modestas-urbonas-pcoKkN3NsX0-unsplash.jp

Als ich nach dem Studium bei Volkswagen eine Stelle bekam, konnte ich nicht fahren.

Na gut: Ich konnte ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe fahren, aber keines, was manuelles Schalten erforderte! Als ich meinen ersten Volkswagen aus der Fabrik abholte, konnte ich es nicht einmal alleine nach Hause fahren. Das Ganze war ein großes Debakel, und ich hatte das Gefühl, wieder von vorne Auto fahren zu lernen. Der Prozess war eine echte Begegnung mit kulturellen Unterschieden. Wer wusste, dass die Deutschen aus dem Fahren eine Kunst gemacht hatten?! Natürlich kann ich jetzt auch Schaltwagen fahren. Zum Glück für jeden hinter mir im Rückspiegel baut Volkswagen jetzt Fahrzeuge, die nicht bei der kleinsten Steigung rückwärts rollen.

Bildung dient dazu, das Leben anderer zu verbessern und Ihre Gemeinschaft und Welt besser zu verlassen, als Sie sie vorgefunden haben.

[Marian Wright Edelman]

Wechsle die Perspektive.

Die größte Gefahr in turbulenten Zeiten ist nicht die Turbulenz;
es ist mit der Logik von gestern zu handeln.

[Peter Drucker]

Hör

niemals auf zu lernen.

Lerne dich selbst kennen und das Leben wird einfacher.

Ich würde mich schon als risikofreudig bezeichnen, aber ich werde niemals Bungee-Jumping, Fallschirmspringen oder Tauchen gehen ... und für kein Geld der Welt würde ich jemals diesen Klippenweg des Terrors in China entlang hangeln. Ich kann das alles jetzt akzeptieren, aber es hat eine Weile gedauert, bis ich an diesem Punkt angelangt bin: ein Punkt an dem ich mich gut genug kenne, um zuzugeben, dass diese Dinge mir mehr Angst machen, als sie mich jemals andere Emotionen fühlen lassen. Sich selbst und seine Grenzen zu kennen, kann sehr ernüchternd sein, aber auch sehr befreiend. Mich selbst besser kennenzulernen, hat mich dazu gebracht, mein Hauptfach Biowissenschaften zu Wirtschaftswissenschaften zu wechseln und irgendwann meinen MBA zu absolvieren. Es hat mich dazu gebracht, meinen Job bei Volkswagen zu verlassen und in »Organizational Behavior« zu promovieren. Das war aber erst der Anfang. Jetzt möchte ich andere unterstützen, sich selbst besser kennenzulernen, weil ich gelernt habe, dass wir immer versuchen, so lange wie es auch dauern mag, zu einer Arbeit zu navigieren, die es uns ermöglicht, unsere angeborenen Stärken zu nutzen.

patrick-baum-8xyPe4nTDls-unsplash.jpg
arina-mesnyankina-4vYtOwwC2n8-unsplash.j

Im Jahr 2020 habe ich meinen Spaziergang durch den Erdmittelpunkt abgeschlossen…

Entsprechend der Entfernung, die mein Fitbit erfasst hat. Ich bin ein begeisterter Wanderer, und während ich manchmal meine Spaziergänge damit verbringe, meine Lieblings-Podcasts zu hören, in denen meine beiden Lieblings-Hobby-Themen (persönliches Finanzmanagement und Fitness) besprochen werden, nutze ich die Zeit auch, um meine eigenen Gedanken zu verarbeiten. Ich denke, das Gehen bietet eine großartige Gelegenheit, Probleme, mit denen wir uns befassen, zu reflektieren und zu bearbeiten. Ich biete meinen Coaching-Kunden sogar Walk and Talk-Sitzungen an und stimme dem Sprichwort voll und ganz zu: »Essen ist das am häufigsten missbrauchte Angstmedikament. Sport ist das stärkste und am wenigsten genutzte Antidepressivum.«  – Bill Phillip

Es ist ein Zeichen der Stärke, nicht der Schwäche, zuzugeben, dass Sie nicht alle Antworten kennen.

[John P. Loughrane]

Verfolge den Fortschritt, nicht die Perfektion.

Right here waiting for you … with jet lag.

Sometimes the things that end up being our greatest accomplishments are things we don’t even plan for. When I left Germany in 2007 to pursue my doctoral degree in Virginia, my (now) husband and I did not expect to be separated by the Atlantic Ocean for five years. But that is exactly what happened. I am proud that we had it in us to take the steps needed to keep our relationship going and not let our love drown in all of that salt water. It was not easy, but we got married a month after I defended my dissertation. We even chose to have our wedding ceremony on the day of my graduation ceremony. That was an especially difficult decision since Michelle Obama gave the graduation speech that day!

Image by Taylor Brandon

Genau hier warte ich auf dich ... mit Jetlag.

Manchmal sind die Dinge, die am Ende unsere größten Errungenschaften sind, Dinge, die wir nicht einmal planen. Als ich 2007 Deutschland verließ, um in Virginia zu promovieren, hatten mein jetziger ​​Ehemann und ich nicht erwartet, fünf Jahre lang durch den Atlantik getrennt zu sein. Aber genau das ist passiert. Ich bin stolz darauf, dass wir es in uns hatten, die notwendigen Schritte zu unternehmen, um unsere Beziehung aufrechtzuerhalten und unsere Liebe nicht in all dem Salzwasser ertrinken zu lassen. Es war nicht einfach, aber wir haben einen Monat nach der Verteidigung meiner Dissertation geheiratet. Wir haben uns sogar dazu entschieden, unsere Hochzeit am Tag meiner Abschlussfeier stattfinden zu lassen. Das war eine besonders schwierige Entscheidung, da Michelle Obama an diesem Tag die Abschlussrede hielt!

Image by Taylor Brandon